Skip to main content

Werkhalle Wiesenburg Berlin | Ein Raum für die Künste in Berlin-Wedding

 

Von April bis November öffnet Thomas bo Henriksson sein Atelier in der Werkhalle Wiesenburg Berlin, um eine großartige Reihe von Kunstausstellungen und interdisziplinären Veranstaltungen zu präsentieren.

Wir veranstalten auch multimediale Events mit unseren Nachbarn in Wiesenburg
Tanzhalle Wiesenburg

Meldet euch für unseren Newsletter an und genießt die Show!

.

Events

Audiokopter

28.10.2022 20 Uhr
Eintritt frei, Spende am Eingang willkommen

Bewegter Klang aus den Hörnern der Lautsprecher Rotation
Stimme tanzt fliegend im Spiel Gespräch
Stadt schlägt, Berg ruft, klingt
Erde megaphonische Wiegenlieder hämmern
Echos umfassen
den Sinn des Lebens
Der Regenbogen wird dich bei der Hand nehmen
Und führt dich ins Audiocopter-Land

Audiocopter ist ein schwedisches Duo, bestehend aus der Multikünstlerin Audiopussy und dem Cellisten und Komponisten Sebastian Rubinstein Öberg, die eine Klang-/Musik-/Tanz-/Gesangs-Performance mit einem selbst erfundenen rotierenden Hornlautsprecher-Instrument machen.

Thomas bo Henriksson im artloft.berlin

SOUNDCOLOURS
Bilder von Thomas bo Henriksson
18. September – 9. November 2022

Eröffnung am 18. September von 15 bis 19 Uhr
Musikalische Aufführung von Liron Yariv und Chatschatur Kanajan um 16 Uhr
artloft.berlin, Gerichtstrasse 23, 13347 Berlin

©Thomas bo Henriksson, Grün, 2022, Öl auf Leinwand, 90×90 cm (Fragment)

Artloft.berlin präsentiert die dritte Ausstellung des schwedischen Künstlers Thomas bo Henriksson, dessen Werke mit kontinuierlicher Ehrlichkeit, Dramatik und Freude, optischer Schwere und spielerischer Leichtigkeit, rhythmische Systeme und totale Zufälle. Die neue Gemäldeserie setzt die Erkundung seiner vorherigen Ausstellung Jenseits der Singularitäten fort. In dieser früheren Ausstellung führte Henriksson ein einfallsreiches Vokabular von ‚Farbakkorden‘ vor, bei denen dicke Schichten von Ölfarbe fast dreidimensionale Formen schaffen um zu zeigen, wie die Gemälde leben und sich im Laufe der Zeit entwickeln.
Die neue Werkgruppe, die in der aktuellen Ausstellung präsentiert wird die Idee des Künstlers von Farbakkorden weiter, um die die rhythmische Bewegung des Pinsels auf der Leinwand und enthüllt eine musikalische Komponente, die von dem Geigeninstrumentalisten Chatschatur Kanajan.
Henriksson sagt: „Gemälde werden zu Kunst, wenn das, was man wahrnimmt, größer ist als das, was die Augen sehen können. Gute Gemälde öffnen Türen zu neuen inneren Landschaften. Wenn man sie fließen lässt, kann man immer wieder Momente der Ewigkeit immer wieder begegnen“.
Das Element der Zeit wird zum Teil durch die Farbgebung des Künstlers Verwendung von Farbe. Der Künstler sagt: „Mit einem Pinsel zu malen ist wie eine Reise durch die Zeit“. Die jüngsten Werke enthalten Farbverweise auf andere Gemälde als eine Art Reise durch die Geschichte der Kunst. Henriksson ist der Ansicht, dass „Farben Brücken zwischen den Welten bauen und ihre Identitäten bilden“.

Die Geschichte der Wiesenburg

in Buchform erhältlich

Im Verkauf in der Werkhalle 10 Euro oder auf Etsy 14,50 inkl. Versand

Bleibt auf dem Laufenden! Meldet euch für unseren Newsletter an.

newsletter
Schreib uns an | Anfahrt