Ausstellungen in 2019

Schlachtfelder

Gemälde von Gero Fischer

5. – 7. Juli 2019

Metropolis, 2019, 60 x 60 cm, Öl auf Leinwand

Ich trank in der Küche, als er hereinkam. Mein Freund und Mitbewohner hatte ein hartes Jahr hinter sich. Er spuckte ein leidenschaftliches Geschrei aus, bunt und artikuliert, und beschwerte sich über seinen Mangel an Leidenschaft. Ich persönlich wusste, dass dies eine ungültige Beschwerde von jemandem war, der noch nie Kunstwerke gemacht hatte. Ich unterbrach ihn und sagte ihm, dass ich ihm 100 Euro geben würde, wenn er innerhalb von 100 Tagen 100 Bilder machen würde. Er leuchtete auf. Sein Gesicht wurde von verwirrter Begeisterung zu wilder, hoffnungsloser Angst. Ich sagte ihm, er solle sich keine Sorgen machen, ich würde ihn in den Malerei-Laden bringen, ihm die Grundlagen zeigen und ihn auf dem Weg dorthin begleiten. Am nächsten Tag wurde der Maler Gero Fischer geboren. Er malte 15 Stunden am Tag. Innerhalb von 3 Monaten hatte er etwa 130 Gemälde fertiggestellt, und sie waren gut.

Jon Konkol, June 209

Resonanzräume

Thomas bo Henriksson

3.05. – 30.06.2019

Ich bin ein Maler, der in der letzten modernistischen Zeit ausgebildet wurde, als Cezanne / Picasso / Braque und nicht Duchamp, der das Postmoderne und Konzeptuelle in der Kunst vertreten hat, die Helden und Hausgötter waren. Als die Kunst noch mit den magischen und geheimnisvollen verbunden war, waren die Meisterwerk Ölbilder den Heiligen Gral. Ich liebe diese Welt der Kämpfe und diskutierte individuelle Gedanken, seit ich ein Junge war. Ich glaube an die Notwendigkeit, sich wieder mit unserem inneren Selbst zu verbinden und die Fähigkeit der Ölfarbe, dies zu ermöglichen. Es ist ein Glaube an die Kraft der gezeichneten Linie und Farbe – dass Farbakkorde Erfahrungen vermitteln, die wir alle spüren können, und dass diese eine kollektive existentielle Erfahrung vermitteln, die uns alle bereichert.
Meine wichtigste Erfahrung im Bereich der Moderne ist die Freiheit und Pflicht, neue wahre Sprachen zu erfinden und zu entwickeln.
Die Bilder in “Resonanzräume” sind meine letzten Versuche.